Methoden der Familienaufstellungen
 

 

 

 

 

 

Gruppenaufstellungen
Organisationsaufstellungen
Persönlichkeitsaufstellungen
 

Die Teilnehmer können ihre Anliegen mit Hilfe anderer Gruppenmitglieder im Raume aufstellen. Sie wählen dafür Stellvertreter für Mitglieder aus (Familie, Beruf, Symptom
etc.)
und stellen sie nach ihrem inneren Bild in Beziehung zueinander auf. In diesem
Raum entsteht ein Energiefeld, indem die Stellvertreter spüren, wie es den einzelnen Mitgliedern geht z.B. Herzklopfen, Traurigkeit, Übelkeit, weiche Knie, schwerer Atem
etc. Anhand dieser Wahrnehmungen und Äusserungen durch die Stellvertreter, kom-
men wichtige Informationen ans Licht. So werden die Zusammenhänge und Ursachen sichtbar und verständlich. Durch bewusstes Hinschauen, können mit Hilfe des/der Aufstellungsleiters/in heilende Lösungssätze gesprochen und den gemässen Platz im System gefunden werden.
Auch ohne eigene Aufstellung, sei es als Stellvertreter oder Beobachter, durch das Mit-erleben in diesem Energiefeld und das Teilhaben an den Schicksalen, erfährt jeder ein Stück Heilung, Kraft, Einsicht und den Zugang zu eigenen Themen.

 

 

 

 

 

 

 

Einzelaufstellung

Hier stellt die/der Klient/in im Raum mit Hilfe von Platzhaltern die Mitglieder aus (Fami-
lie, Beruf, Symptom etc.) nach seinem inneren Bild in Beziehung zueinander auf. Auch
hier entsteht ein Energiefeld, indem der/die Aufstellungsleiter/in abwechslungsweise
spürt, wie es den einzelnen Mitgliedern geht. Anhand dieser Wahrnehmung und Äusse-rungen durch den/die Aufstellungsleiter/in, kommen wichtige Informationen ans Licht.
So werden die Zusammenhänge und Ursachen sichtbar und verständlich. Durch bewus-
stes Hinschauen, können mit Hilfe des Aufstellungsleiters/in heilende Lösungssätze ge-
sprochen und den gemässen Platz im System gefunden werden. 

Lösungen in Partnerschaft, Familie, Beruf und Schule!